Trauringe direkt vom Hersteller, aus der Goldschmiede Beste:

Die Goldschmiede Beste bietet Ringe für zahlreiche Ereignisse an. Dazu gehören:
Trauringe, Eheringe, Verlobungsringe, Hochzeitsringe, Freundschaftsringe, Traumringe, Liebesringe, Schmuckringe, Memoireringe, Taufringe, Solitaireringe (der ultimative Liebesbeweis), Eternity Ringe (=Ringe für die Ewigkeit), Commitment Ringe (= Bekenntnisringe)

Sämtliche Materialien und Edelsteine stehen  für Ihre Trauringe zur Auswahl: Silber, Gelbgold, Weißgold, Rotgold, Platin, mit Diamanten, Rubinen, Saphiren, Smaragden, etc.
Die Trauringschmiede Beste berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, damit die Trauringe nach Ihren Vorstellungen entstehen.

trauringe Trauringe 23 01270 060 rgb

trauringe Trauringe 15 30114 060 rgb

Trauringe der Goldschmiede Beste.
Kaufberatung

Üblicherweise werden Trauringe aus einem oder einer Kombination von Edelmetallen hergestellt. Da die Goldschmiede Beste in Handarbeit fertigt, können Sie ihre Trauringe nach eigenen Vorgaben frei und selber designen/gestalten. Bei der individuellen Anfertigung auf Kundenwunsch sind tausende Modelle bzw. Variationen möglich: einfarbig, mehrfarbig, extravagant, modern oder klassisch. Rechts sehen Sie eine Komposition aus fünf Goldfarben.

Schritt 1: Auswahl des Edelmetalls
Trauring in Gelbgold

Traditionell und am häufigsten wird für Eheringe Gelbgold verwendet. Um die Härte zu steigern oder den Preis zu senken kommen verschiedene Feingehalte zur Anwendung.

Trauring in Weißgold.

Ebenso wird für Trauringe gerne Weißgold gekauft. Hierbei handelt es sich um gleichwertige Gelbgoldlegierungen bei denen ein gewisser Palladiumanteil hinzugefügt wurde, um die weiße Farbe herzustellen.

Trauringe mit Muster und Brillanten.

Rosegold ist eine sehr romantische Farbe für einen Hochzeitsring. Hier wird der Goldlegierung, bei gleichem Feingehalt, ein wenig mehr Kupfer hinzugefügt um einen pinken, rosanen oder roten Farbton zu bekommen.

Trauringe in Platin mit Diamanten.

Platin stellt für Trauringe ein ausgezeichnetes Material aufgrund seiner Härte, des geringen Vorkommen, und seiner besonders schönen Erscheinung da. Bei hochlegiertem Platin (950/-) ist zwischen dem eigenen Etat für einen derartig geschmackvollen Ring und der Haltbarkeit abzuwägen. Schließlich sollen die Trauringe einen das eigene Leben lang begleiten.

Freundschaftsringe hingegen werden des Öfteren auch aus dem wesentlich günstigeren Sterlingsilber hergestellt. Traditionell war auch Silber ein typisches Trauringmaterial. Allerdings ist es heute nicht mehr so populär, da es weicher und somit kratzempfindlicher ist als andere Edelmetalle. Außerdem oxidiert es noch mit Schwefel. Ein Pro-Argument ist auf jeden Fall der niedrige Preis.
Palladium ist seit kurzem ein Material für Trauringe geworden. Es ist strapazierfähiger als Weißgold und weniger zäh als Platin. Sein weißes Aussehen und die Tatsache, dass keine Beschichtung benötigt wird, macht es ideal für diejenigen, die einen wartungsarmen Ring mögen, ohne in den höheren Preis des Platins zu investieren.
Alle gängigen Edelmetalllegierungen stehen bei der Goldschmiede Beste zur Auswahl bereit, und werden gemäß des Stempelgesetzes punziert.
Kriterien der Materialauswahl sind die Haltbarkeit, der Feingehalt, die Farbe, die Familientradition, die Bedeutsamkeit der lebenslang anhaltenden Vermählung und natürlich auch das eigene Budget.
Zusätzliche Informationen über die Edelmetalle können in der Rubrik “Wissen” gefunden werde.
Für Fragen bezüglich Feingehalt, Materialbeschaffenheit, Farbe oder ähnliches können Sie uns gerne ansprechen.

Schritt 2: Profil, Breite, Tiefe, Ergonomie, Passform

Die Form bzw. das Profil eines Hochzeitsringes bestimmt die Ergonomie sowie den Tragekomfort. Das Profil ist als der Querschnitt eines Ringes zusehen, so als wäre er einmal senkrecht durchgeschnitten. Zur Auswahl stehen natürliche Formen, wie z.B. ein rundes, ein dreieckiges, verschiedene ovale und rechteckige Formen.

Für einen optimalen Tragekomfort ist ein innen bombierter Ring, d.h. abgerundeter Ring zu empfehlen.

Bombierte Ringschiene im Profil trauringe Trauringe profil

Breite und Tiefe können dann individuell gewählt werden.

Besonders für den Damenring muss bei der Wahl noch genügend Platz (Breite und Tiefe) da sein um Edelsteine fassen zu können. Allerdings darf ein Ring auch nicht zu dick sein, da er sonst die Nachbarfinger quetscht. (Tiefe: 1,3 bis 2,5 mm)

Die Breite beläuft sich üblicherweise von 2mm bis 10mm. Bei breiteren Ringen muss oftmals auch eine größere Nummer gewählt werden, da hier mehr „Finger“ bedeckt ist. Dies ist zu beachten, wenn der Hochzeitsring zusammen mit dem Verlobungsring getragen wird.

Die Festlegung der Größe ist ein wichtiger Bestandteil bei der Trauringberatung. Die Größe gibt den inneren Kreisumfang in Millimeter an. Ein Ehering sollte leicht und gemütlich zu tragen sein, aber auch richtig fest sitzen, ohne zu verrutschen, so dass er nicht verloren gehen kann. Auch halbe Nummern können geliefert werden. Sollten sich die Fingergrößen im Laufe der Jahre verändern, so können auch die Ringe in Ihrer Goldschmiede Beste wieder angepasst werden.

Schritt 3: Style / Design

Nach der Auswahl von Größe, Profil und Edelmetall können Sie unter hunderten Designs die Optik Ihres Ringes bestimmen. Hier ist eine kleine Auswahl:

Leicht gewölbte Trauringe in Gelbgold.

Leicht gewölbte Trauringe

Dekorative Trauringe in Roségold.

Dekorative Trauringe (einfache geometrische Formen, mit Rundunge, Flächen, Ecken, Linien oder Punkten)

Hochzeitsringe mit verschiedenen Edelmetallen

Rustikale Motive.

Rustikale Motive

Carbon Ringe

Trauringe mit besonderen Formen.

Besondere Formen

Trauringe in Mokume-Gane Technik.

Mokume-Gane

Trauringe in Gelbgold mit sägerauer Opitk.

Trauringe in Gelbgold mit sägerauer Optik.

Schritt 4: Hinzufügen von Diamanten

Für das Festhalten des schönsten und romantischsten Moments im Leben ist der Diamant weltweit als das ultimative Symbol angesehen. Daher ist beinahe jeder Damen Hochzeitsring mit einem echten Diamanten bestückt. Besiegeln Sie Ihren schönsten Moment des Lebens mit einem Diamanten aus der Goldschmiede Beste. Diamanten gibt es in verschiedensten Formen, es existiert sogar eine Herz-Schliffform. (Siehe Diamanten)
Ganz nebenbei kann der Diamant auch ein gutes Unterscheidungsmerkmal zwischen Verlobungs- und Ehering sein, falls der Verlobungsring nämlich keinen Edelstein enthält. Neben dem Brillant- und Herzschliff existieren noch andere Schliffarten. Diese finden Sie unter dem Reiter Diamant der Goldschmiede Beste erklärt.

Falls Sie Interesse an anderen Edelsteinen haben, können diese ebenfalls bestellt werden. Rubine, Saphire, Smaragde, Perlen, Opale und vieles mehr ist erhältlich.

Platinring mit Diamanten.

Ringe mit Magneten: Eine Besonderheit der Goldschmiede Beste

Als Symbol für die Liebe muss es nicht immer unbedingt ein Diamant sein. Anstatt des Edelsteines sind in den Silberringen Magnete gegenpolig gefasst, so dass sie sich gegenseitig anziehen. Genauso wie in der Partnerschaft.

Silberringe mit gegenpolig eingelassenen Magneten
Schritt 5: Finieren
Hochglanzpolierter Trauring.

Hochglänzend

Mattierter Trauring.

leichte/feine Mattierung

mittelstarke Mattierung

Eismatte Ringschiene.

Eis-, oder Kratzmatt

Gehämmerter Trauring.

gehämmert

Schritt 6: Gravur

Die Auswahl der Gravur ist der letzte Schritte zur Vollendung der Trauringe. Gravuren in verschiedenen Schriftarten stehen zur Verfügung.

Oder Trauringe selber schmieden:

Wer den Bund für das Leben unvergesslich besiegeln möchte, kann seine Trauringe innerhalb eines Tages selber für sich oder den Partner als Geschenk schmieden.
Besonderes handwerkliches Geschick oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Mit der Anleitung eines langjährig erfahrenen Goldschmiedemeisters wird aus einem einfachen Stück “Metall”, dem Rohmaterial, ein richtig einzigartiges Schmuckstück hergestellt. Die Art des Edelmetalles kann natürlich nach Ihren Wünschen frei gewählt werden. Sogar die Gravur können Sie selber vornehmen. Das Fassen von Edelsteinen in die Trauringen muss vom Meister persönlich vorgenommen werden.

 

Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von Trauring Fischer zur Verfügung gestellt.

Werkstatt der Goldschmiede Beste